weil das Bauchgefühl uns die Richtung weist
 weil das Bauchgefühl uns die Richtung weist

  Katzen - eine Tierwelt der Emotionen oder Drama Queens

Unser Kater - heißt mit zweiten Namen "Der Boss"

Eurpaeische Kurzhaar Katze laeuft ueber Wiese Laurin im Garten ©Alexandra Schartmann

Katzen - eine Welt für sich. Voller Emotionen, mal majestätisch, verspielt, mal voller Kampfeslust oder eine Drama Queen. Egal ob Katze oder Kater. Gerade deswegen sind es wunderbare Tiere und wenn man sie so nimmt wie sie sind, hat man sehr viel Freude an ihnen. Trotzdem muss man einiges beachten, vom Aussuchen seines neuen Hausgenossen, übers füttern, bis hin zu den Eigenschaften. Ich bin wahrlich kein Experte was Katzen angeht und kann daher nur aus eigener Erfahrung sprechen. Hier noch einmal ein paar Details zu unserem Kater.

 

Ein Kater aus dem Tierheim - jederzeit wieder 

Katze versteckt sich hinter einer Blume Laurin versteckt sich ©Alexandra Schartmann

Laurin kommt aus dem Tierheim. Er ist ein Hauskater und kommt aus sehr schlechter Haltung. Seine Krallen waren eingewachsen und seine Ballen unterentwickelt. Springen konnte er nicht und eine Allergie kam noch dazu. Ein sehr ängstlicher Kater allgemein. Wenn er brechen musste rannte er hinterher panisch unter irgendeine Kommode oder unters Bett. Aber ein Schmuser durch und durch. Zuerst nur bei mir, inzwischen auch bei meinem Mann. Wenn Besuch kommt verwandelt Laurin sich in Speedy Conzales und er kommt erst wieder wenn der Besuch weg ist. Ich habe irgendwo gelesen das das Vertrauen dann noch nicht da ist zum Besitzer. Vielleicht ist aber auch jede Katze so, ich weiß es nicht….

Liebe auf den ersten Blick

Europäisch Kurzhaar Katze im Tierheim Nimm mich bitte mit (Bildquelle Pixabay)

Ich glaube, dass etwas Wahres daran ist das die Katze sich ihr neues Herrchen oder Frauchen aussucht. Zumindest wenn diese schon älter ist. Im Tierheim, als ich ehrenamtlich die Hütten der Katzen gereinigt habe, kamen einige sofort zu mir um zu schmusen. Andere liebevolle Wesen schlugen gern nach meiner Hand ;-) Wenn die Chemie dann passt ist es wohl okay dieses Wesen mit nach Hause zu nehmen. So war es bei Laurin und mir, Liebe auf den ersten Blick und ich habe es noch keinen einzigen Tag bereut ihn mitgenommen zu haben.

Tierarzt, Futter und dein Portemonaie

Die Augen der Europaeische Kurzhaar Katze Ein tiefer Blick ©Alexandra Schartmann

Achte darauf, wenn du dir eine Katze aus dem Tierheim holst, ob es eine Krankheitsgeschichte gibt. Frage nach seiner Geschichte damit du weißt ob es Probleme geben kann. Bei Laurin wusste ich das er unter Umständen für immer Cortison nehmen muss wegen seiner Ballen. Es ist wichtig zu wissen ob Krankheiten vorliegen. Du solltest ihn vielleicht noch einmal durchchecken lassen bei einem Tierarzt, wenn du deinen neuen Schatz zu Hause hast. Das alles habe ich in Kauf genommen….

Ein Tier kostet unter Umständen viel Geld, für Futter (Katzen sind sehr mäkelig), für Spielzeug und Kratzbaum, eventuell Tierarzt, Katzenstreu usw…

Wer hat hier gepupst - der Ohnmacht nahe ;-)

Katze putzt sich auf Stuhl Morgentoilette ©Alexandra Schartmann

Wenn du den Platz hast, stelle das Katzenklo da auf wo dich der Geruch nicht so stört. Sonst kann es übel werden ;-) Du solltest auch wissen das es für Katzen nicht gerade schön ist, wenn sie in so einem verschlossenen Teil ihr Geschäft erledigen müssen. Wenn sie ihr Geschäft erledigt haben fangen sie an ihre Hinterlassenschaft zu verbuddeln. Mit dem hartnäckigen Kratzen an den Seitenwenden versucht die Katze den Geruch zu überdecken. Ich habe die Tür vorne drin entfernt damit es für Laurin nicht ganz so schlimm ist. Des Weiteren entsorge ich sofort ihr Häufchen und so habe ich auch keine Probleme wegen Geruchsbelästigung.

Da liegt der Hase im Pfeffer, naserümpfend

Huehnerfutter für Katze in Schale Schale mit Futter (Bildquelle Pixabay)

Wir haben festgestellt das durch solche Futtersorten, die nichts Gutes enthalten, der Kot wesentlich schlimmer stinkt. Laurin war schlechtes Futter gewohnt. So habe ich das zu Anfang auch gekauft, ich wusste es nicht besser. Der Geruch war schon extrem, vom Kot, aber auch vom Futter, wenn es etwas länger gestanden hat. Im Sommer hat das einen besonders netten Effekt, da Katzen (vielleicht nicht alle) gerne in Etappen fressen. Probiere das mal aus. Stell eine Schale mit nicht so guten Futter irgendwohin und lasse es länger stehen. Das steht dem Gestank vom Katzenkot in nichts nach... Gibt lieber etwas mehr Geld aus für gutes Futter. Eins ohne Zucker, Getreide und ohne Lockstoffe. Es gibt vieles das eure Katzen auf Dauer krank macht (Dickmacher, Diabetes, schlechtes Fell, schlechte Zähne usw.). Das bedeutet unter Umständen hohe Tierarztrechnungen…Doch das wichtigste, die Katze soll von vorne herein gesund bleiben….

Tischlein deck dich oder "Das kannste selber fressen"

Rote kleine Katze miaut Ihhh bäh, mag ich nicht (Bildquelle Pixabay)

Gehe gleich davon aus das du vom Futter das du deinem Liebling hingestellt hast einiges wegschmeißen kannst. Entweder es schmeckt der Katze nicht oder sie hat gerade nicht so viel Hunger. Du wirst dich wahrscheinlich niemals darauf verlassen können das es jeden Tag gleich ist. Achte darauf das die Katze frisst, lässt sie das Futter länger stehen (schnuppern, Näschen rümpfen gepaart mit verächtlichen Blick und verschwinden) kann man es entsorgen und neues hinstellen. Machst du das nicht und sie bekommt Stunden später erst was Neues kann es sein das sie so reinhaut das sie dir alles wieder vor die Füße kotzt. Hundebesitzer wissen, ein Tag ohne Futter ist nicht tragisch. Bei einer Katze verhält es sich anders, für ihn/ihr ist es ungesund wenn es länger nichts gibt. Also bitte nicht stundenlang das Futter stehen lassen nach dem Motto "frisst sie schon noch wenn der Hunger groß genug ist". Unser Kater bekommt Dosenfutter (drei Mal am Tag) und hat immer Trockenfutter stehen. Außerdem sollte der Platz ruhig sein an dem sie fressen kann.

My Home is my Castle - sagt die Katze

Eine Katze sitzt im offenen Koffer Katze reist nicht gerne (Bildquelle Pixabay)

Weiter solltest du beachten das Katzen nicht gerne verreisen oder umziehen. Für die meisten ist das purer Stress. Wenn du gerne reist, solltest du dir überlegen ob das mit den Bedürfnissen deiner Katze übereinstimmt. Bestimmt gibt es die Möglichkeit, wenn du sie als Kitten bekommst, es ihr anzugewöhnen auch mal woanders (Familie oder zuverlässige Freunde) zu sein. Oder aber, du gewöhnst sie an das Autofahren in einer Box. Wir haben unseren Kater einmal mit in den Urlaub genommen und würden es nicht wieder tun. Für ihn war das Autofahren, eingesperrt in der Box der absolute Horror.

Freiheit ick hör dir trapsen

Katze putzt sich im Garten Am liebsten draußen ©Alexandra Schartmann

Spiel, Spaß und Action. Unser Katerchen ist eigentlich ein Stubentiger. So wissen wir es vom Tierheim. Unsere Wohnung die wir hatten, als wir Laurin bekamen, hatte zwei Balkone. So war er auch relativ schnell draußen. Den einen Balkon hatten wir mit einem Katzennetz gesichert, den anderen nicht. Aber hier war er meistens auch unter Beobachtung. Laurin hätte über die Brüstung springen können (Erdgeschoßwohnung), tat es aber nie. Ich weiß von anderen Katzenbesitzer das ihre Stubentiger auch nie versucht haben übern Balkon abzuhauen. Aber diese waren schon älter als sie ins Haus geholt wurden. Also bitte nicht davon ausgehen das dein Kätzchen das auch bleiben lässt. Sehr viel schöner ist natürlich ein Garten, am besten eingezäunt, so braucht man sich keine Sorgen machen und hat auch keine schlaflosen Nächte, weil die Katze weg ist…

Auf die Plätze fertig los - ich will "JETZT" toben

Katze blickt durch Spieltunnel Katze will spielen (Bildquelle Pixabay)

Ist die Katze nur im Haus solltest du dir zwischendurch die Zeit nehmen mit ihr zu spielen. Es gibt ja genügend Auswahl an Spielzeug im Tierhandel. Nichts ist schlimmer als Langeweile, also "SPIEL MIT MIR" jetzt sofort...Genauso und nicht anders läuft es ;-) denkt sich zumindest die Katze. In der Regel sagt man das es wenigstens eine halbe Stunde sein sollte. Hast du einen Garten minimiert sich das spielen, da sich vieles draußen abspielt.

Mir juckt soooo das Fell

Katze ist beim Tierarzt Kätzchen beim Doktor (Bildquelle Pixabay)

Krankheiten, muss nicht sein kommt aber leider immer häufiger vor. Unser Kater fing irgendwann an sich sehr viel zu kratzen, also ab zum Tierarzt. Hier wurde dann gerätselt oder vermutet, auf Kosten meines Tieres. Drei Monate gab es Antibiotika und ein anderes Medikament, weil Laurin schon sein Fell verlor. Da die Mittelchen nicht halfen entschloss ich mich zu einer Haaranalyse durch eine Bioresonanzuntersuchung. Das Ergebnis, er hat eine Konservierungsmittelallergie. Da der Tierarzt mich nicht weiterbrachte holte ich eine Heilpraktikerin ins Haus. Die untersuchte Laurin, gab mir die richtigen Mittel für eine Entgiftung und Globulis fürs Wohlbefinden. Und es half. Ohne Antibiotika oder sonstiges. Ich kann es dir wärmstens empfehlen, wenn der Arzt zu lange an deinem Tier herumdoktert.

 

Das alles hier sind nur ein paar kleine Informationen über Erfahrungen die ich gemacht habe. Ich empfehle es sowieso ein Buch zu kaufen, wenn es die erste Katze ist die man bekommt. Über die Links unten findet ihr noch ein paar weitere Informationen...

Zum Seitenanfang

Ein paar Buch Vorschläge für Euch

Martin Pietralla

Mein Clickertraining: Vom positiven Umgang mit Hunden

ISBN-10: 3440116271
Dieses Buch war für mich sehr interessant. Denn es geht um Hunde die nicht die besten Manieren haben. In meinen Augen ein sehr hilfreiches Buch die Hunde besser zu verstehen und man lernt eine ganze Menge. Durch einen Tipp in diesem Buch konnte ich Coca erfolgreich das los spurten an der Leine, wegen der heißgeliebten Eichhörnchen, ohne große Mühe abgewöhnen. Zudem macht es wirklich Spaß es zu lesen....

Monika Sinner

Clickertraining mit dem Hund: Positiv - erfolgreich - stressfrei

ISBN-10: 3800151596

Ein kleines Büchlein ohne viel Text drum herum. Es ist auch für Einsteiger des Clickertrainings geeignet und mit vielen anschaulichen Bildern gestaltet, die das Training verständlicher machen. Für mich ein gutes Buch...

Christina Sondermann

Einfach schnüffeln! Nasenspiele für den Hundealltag

ISBN-10: 3800157977

Spiel und Spaß für Hund und Mensch…Leichte Schnüffelspiele mit günstigen Materialien (auch aus dem Haushalt) die überall umgesetzt werden können. Unserer Dame Coca machen diese Spiele Spaß und diese Abwechslung ist immer willkommen bei ihr (die ganzen Intelligenz – Hundespielzeuge mag sie nicht). Auch dieses Büchlein ist klasse…

Jutta Ziegler

Hunde würden länger leben, wenn ...Schwarzbuch Tierarzt

ISBN-10: 3868822348

Hier gehen die Meinungen auseinander. Ich finde jedoch das jeder Hunde oder Katzenhalter es lesen sollte. Tierärzte sind wichtig, doch auch sie machen Fehler oder halten an ihrer Schulmedizin fest. Ich muss nicht alles aus diesem Buch annehmen, aber es regt zum Nachdenken an. Auch wenn Fr. Ziegler anscheinend Fehler in diesem Buch hat, es gibt immer mehr Tierärzte die bestätigen das zu viel geimpft wird und die Ärzte das meiste Geld an den Impfungen und ihren speziellen Futtersorten verdienen. Für mich ein empfehlenswertes Buch…

Sabine Schroll

Miez, miez - na komm! Artgerechte Katzenhaltung in der Wohnung

ISBN-10: 3833479620

Ein gutes Buch das sich mit dem Thema Hauskatze auseinandersetzt. Damit es der Katze gut geht und auch artgerecht (so gut wie es in einer Wohnung geht) gehalten wird. Sicher eine lohnenswerte Anschaffung…

Es gibt viele gute Bücher und jeder muss für sich selbst entscheiden welches für ihn das geeignete ist. Auch wenn ich diese Bücher vorstelle heißt das nicht das ich zu hundert Prozent hinter alles stehe was der Autor/in schreibt. Bei all der Leselektüre über Haustiere sollte man sich immer das herausziehen, was man für sich selbst und seine Haustiere vertreten oder verantworten kann :-)

Zum Seitenanfang
DruckversionDruckversion | Sitemap
©Aleschaswelt

E-Mail